Folkwang Universität der Künste

Generalbass,
Themenkurs im WiSe 2017

„Die 'Règle de l'Octave' - Beiträge zur Ehrenrettung einer Idee“


Zeit: jeweils mittwochs, 17.00 - 17.45

Start: Mittwoch, 11. Oktober 2017
Ort: Raum W 110 (Hörsaal)

Die Teilnahme an dem Kurs ist anrechenbar im Modul...

Bachelor: Aufführungspraxis I / Interpretation I/II / Spezialisierung I
Master: Alte Musik I, II

...als Teilmodul:

Bachelor: Alte Musik 1/2/3
Master: Vertiefung I/II

CP / Semester:

Bachelor: 2 Credit Points
Master: 3 Credit Points

Abschluss:

Bachelor: schriftlicher, unbenoteter Test am Semesterende
Master: schriftlicher, benoteter Test am am Semesterende



Worum geht's?

Unter der „Régle de l’Octave“ versteht die Generalbasslehre des 18. Jahrhunderts eine Anleitung zur Harmonisation einer auf- und absteigenden Tonleiter im Bass.
Diese frühe Form von Stufentheorie erfreute sich während des 18. Jahrhunderts auch außerhalb Frankreichs großer Beliebtheit: In Italien hieß sie „Regola dell’ Ottava“, in Deutschland „Oktavregel“. Wer ihre Gesetze begriffen hatte, der sollte aus dem Bass eines mehrstimmigen Werkes problemlos dessen harmonischen Fortgang ablesen können – und zwar auch ohne Bezifferung.
Das sparte Zeit, Papier und Tinte. Obendrein läutete die „Régle d’Octave“ aber auch ein vollkommen neues Zeitalter der Harmonielehre und ein neues Bewusstsein zum praktischen Verständnis der harmonischen Improvisation ein. Der Kurs „Bezifferte Bässe ohne Ziffern: Die Règle d’octave“ – Beiträge zur Ehrenrettung einer Idee“ widmet sich den Stärken und Schwächen eines Erklärungsmodells, das wie kein anderes die harmonische Ordnung von Hochbarock und Frühklassik beeinflusst hat.

Die Materialien...

...zu diesem Kurs finden Sie im E-Learning-Portal der Folkwang-Uni. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihnen zu Unterrichtsbeginn jeweils das aktuelle Arbeitsblatt in ausgedruckter Form zur Verfügung steht.

Die Prüfungsergebnisse...

...zu den zurückliegenden Semestern können Sie per Mouseklick auf untenstehenden Link sehen.
Wintersemester 2011/2012
Wintersemester 2015/2016
Sommersemester 2012 Wintersemester 2012/2013
Wintersemester 2015/2016
Sommersemester 2014
Wintersemester 2015/2016
Wintersemester 2014/2015
Wintersemester 2015/2016
Sommersemester 2015
Wintersemester 2015/2016
Wintersemester 2016/2017
Sommersemester 2017